Uhraufführung der Holocaust-Drama: Die Kinder der toten Stadt

Am 5. April 2019 wurde die Musikdrama am Papageno-Musiktheater in Frankfurt am Main aufgeführt. 20 Kinder haben im Chor und als Solisten das schwere Stück getragen. Karina Schwarz hat die musikalische Einstudierung übernommen und war ausserdem in einer Nebenrolle zu sehen. Die Inszenierung stammt von Hans-Dieter Maienschein und seinem Sohn Niklas. Schirmherren waren Iris Berben und Bürgermeister Uwe Becker.

«Dass diese 90 Minuten an Intensität kaum zu überbieten sind, ist auch der Verdienst eines starken Kinderchors und der sechs brilianten Hauptdarsteller.“ — Offenbacher Post

«Die erwachsenen Darsteller spielen feinsinnig mit den starken Kindersolisten und dem hochtalentierten und mehrstimmig singenden 15-köpfigen Kinderchor. Die fünf Musiker zaubern einen Klang aus Klassik, Pop, Rock und Klezmer. Die Kinder (Chor und Soli) singen dazu die eingängigen und wunderschönen Kompositionen (von Lars Hesse mit den hervorragenden Texten von Thomas Auerswald) zum Niederknien schön«. — Redcarpetreport.de